Kongressprogramm

Module
Track 1 - Compliance & Wirklichkeit
Track 2 - Recht & Ordnung
Track 3 - Compliance Internationale
Track 4 - Leisten & Umsetzen
Formate
Case Study
Diskussion
Impuls
Keynote
Workshop

15. November 2022

8:00

Einlass & Ausgabe der Kongressunterlagen

8:00 - 9:00
9:00

Begrüßung

9:00 - 9:15
Dr. Gisa Ortwein
Dr. Gisa Ortwein Berufsverband der Compliance Manager (BCM)
Dr. Gisa Ortwein

Dr. Gisa Ortwein

Präsidentin
Berufsverband der Compliance Manager (BCM)
9:15

Keynote

9:15 - 9:45
9:45

Raumwechsel & Kaffeepause

9:45 - 10:00
10:00

Parallele Sessions I

10:00 - 10:40
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

Beschwerdeverfahren im Einklang mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: So überzeugt Ihre Compliance-Kommunikation

10:00 - 10:40
Kai Leisering
Kai Leisering EQS Group AG
Kai Leisering ist als Managing Director für Corporate Compliance bei der EQS Group zuständig für das EQS Compliance Cockpit. Als ausgewiesener Experte verfügt er über jahrelange Erfahrung im Compliance-​Bereich. Er tritt regelmäßig als Speaker auf Konferenzen und als Gastautor in diversen Fachmedien in Erscheinung.
Kai Leisering

Kai Leisering

Managing Director Corporate Compliance
EQS Group AG
Track 2 - Recht & OrdnungCase Study

Geldwäscherechtliche Pflichten im Widerspruch zu datenschutzrechtlichen Anforderungen?

10:00 - 10:40
Jürgen Krais
Jürgen Krais Siemens
Im Rahmen geldwäscherechtlicher Pflichten werden von Unternehmen vielfach personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und weitergeleitet, ohne dass die Betroffenen darüber informiert werden. Der Vortrag setzt sich mit der Frage auseinander, ob die geldwäscherechtlichen Anforderungen und Vorgehensweisen in jeder Hinsicht datenschutzkonform sind bzw. welche Rechte den Betroffenen in den diversen Stadien der Verarbeitung ihrer Daten zustehen.
Jürgen Krais

Jürgen Krais

Senior Legal Counsel (Compliance)
Siemens
Track 4 - Leisten & UmsetzenImpuls

Was soll ich tun? Compliance als Investment

10:00 - 10:40
Prof. Dr. Andreas Suchanek
Prof. Dr. Andreas Suchanek Handelshochschule Leipzig (HHL)
Man könnte sagen, dass es bei Compliance darum geht, dass einige Dinge nicht getan werden (sollten). Doch wieso und in welchem Sinne soll das ein Investment sein? Genau das soll in diesem Vortrag geklärt werden. Denn je deutlicher wird, dass und wie Compliance zur unternehmerischen Wertschöpfung beiträgt, umso besser kann sie ihre Aufgabe erfüllen.
Prof. Dr. Andreas Suchanek

Prof. Dr. Andreas Suchanek

Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik
Handelshochschule Leipzig (HHL)
10:45

Parallele Sessions II

10:45 - 11:25
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

Compliance as a sales argument

10:45 - 11:25
Sandrine Pommey
Sandrine Pommey Hexagon Geosystems division
Did you already closely work with your sales team and observe how they sell the products of your company? What prohibitions exist within the company that limit the sale of compliance and the use of compliance as a sales and marketing strategy for your company? This session will explain some arguments which will help you position your-self as not only a compliance expert, but as a sales person of the product “compliance”.
Sandrine Pommey

Sandrine Pommey

Divisional Compliance Officer
Hexagon Geosystems division
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Wie wirksam hat ein Compliance-Programm zu sein? Was bedeutet Wirksamkeit und wie bewertet man diese?

10:45 - 11:25
Markus Jüttner
Markus Jüttner EY Forensic & Integrity Services Deutschland
Eine Handreichung jenseits der Messung von Schulungsquoten und der Orientierung an Standards. Viele Unternehmen haben ein CMS installiert. Die Frage, die sich regelmäßig stellt ist, ob die Systeme tatsächlich wirken. Denn, wie misst und bewertet man ein Präventionsprogramm, dessen Ziel eigentlich der Nichteintritt eines schädigenden Ereignisses ist.
Markus Jüttner

Markus Jüttner

Partner
EY Forensic & Integrity Services Deutschland
11:25

Raumwechsel & Kaffeepause

11:25 - 11:45
11:45

Parallele Sessions III

11:45 - 12:25
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

Product Compliance - eine Managementaufgabe

11:45 - 12:25
Oliver Dathan
Oliver Dathan Zalando SE
Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte sicher und auch marktfähig bleiben? Kennen Sie Ihre Produktprozesse und halten Sie das Management darüber up-to-date? Gibt es Koordinatoren zur Sicherstellung der Verkehrssicherungspflichten Ihres Unternehmens? Oft fehlt ein unternehmensweites Product Compliance Bewusstsein, oder noch schlimmer noch, das Thema ist nicht im Scope des Compliance Management Systems. Als Folge begehen Unternehmen mit dem Verkauf jedes einzelnen Produktes täglich unwissentlich Verstöße gegen zahlreiche Produktvorschriften. Die Komplexität der gesetzlichen Anforderungen wird unterschätzt und ist mit einfachen Bordmitteln nicht beherrschbar, denn Product Compliance ist eine Managementaufgabe!
Oliver Dathan

Oliver Dathan

Senior Product Safety Manager
Zalando SE
Track 2 - Recht & OrdnungImpuls

Hinweisgeberschutz: Die Auswirkungen auf „Internal Investigations“

11:45 - 12:25
Dr. Martin Knaup, LL.B.Jan-Patrick Vogel, LL.M.
Dr. Martin Knaup, LL.B. Taylor Wessing, Jan-Patrick Vogel, LL.M. Taylor Wessing
Mit dem neuen Hinweisgeberschutzgesetz sind Veränderungen und neue Herausforderungen für Unternehmen jeglicher Größe verbunden. Das gilt sowohl für die Konzeption und Implementierung eines Hinweisgebersystems selbst, als auch für die durch eingehende Hinweise ausgelösten Ermittlungsmaßnahmen im Unternehmen. Was kommt auf Unternehmen zu? Welche Auswirkungen hat es auf bereits etablierte Hinweisgebersysteme? Diese und weitere Fragen erörtern mit Ihnen Jan-Patrick Vogel und Martin Knaup.
Dr. Martin Knaup, LL.B.

Dr. Martin Knaup, LL.B.

Co-Head Fachgruppe Compliance, Partner
Taylor Wessing
Jan-Patrick Vogel, LL.M.

Jan-Patrick Vogel, LL.M.

Co-Head Fachgruppe Compliance, Salary Partner
Taylor Wessing

Preisverleihung Nachwuchsförderpreis

11:45 - 12:25
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Warum ihr CMS noch nicht effizient ist -der meistübersehene Baustein

11:45 - 12:25
Dr. Giga Gabrichidze, LL.M.
Dr. Giga Gabrichidze, LL.M. Universitätsklinikum Heidelberg
Sie haben alles richtig gemacht: der Vorstand hat alle Richtlinien bereits beim ersten Entwurf angenommen, schöne Poster wurden gedruckt, und auf Ihr Verhaltenskodex wäre jedes Unternehmen stolz… und doch stellen Sie fest: Compliance ist irgendwie in Ihrem Unternehmen nicht ganz “angekommen”. Dies liegt an einem häufig übersehenen Problem – mit einem eindeutigen Lösungsansatz.
Dr. Giga Gabrichidze, LL.M.

Dr. Giga Gabrichidze, LL.M.

Chief Compliance Officer
Universitätsklinikum Heidelberg
12:30

Parallele Sessions 4

12:30 - 13:10
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

Automatisierung von Risikoanalysen im Compliance-Bereich

12:30 - 13:10
M.Sc. Marc A. MichelMario Keil
M.Sc. Marc A. Michel ServiceNow, Mario Keil ServiceNow
Erleben Sie in dem Vortrag von ServiceNow, wie Sie Dank kontinuierlicher Bewertungen Ihres Risiko- und Kontrollumfelds, Risikoanalysen auf Knopfdruck generieren und damit stets einen Gesamtüberblick über Ihr Risikoportfolio in Echtzeit erhalten.
Reagieren Sie auf bestandsgefährdende Entwicklungen schneller dank Workflows und Automatisierung.
M.Sc. Marc A. Michel

M.Sc. Marc A. Michel

Senior Advisory Solution Consultant
ServiceNow
Mario Keil

Mario Keil

Senior Solution Sales Executive Risk
ServiceNow
Track 2 - Recht & OrdnungImpuls

Arbeitsrecht in der internen Untersuchung

12:30 - 13:10
Dr. Anja DachnerKatja Giese
Dr. Anja Dachner Kliemt.Arbeitsrecht, Katja Giese Kliemt.Arbeitsrecht
Arbeitsrechtliche Fragestellungen spielen eine zentrale Rolle und sind häufige Fehlerquellen in der internen Untersuchung. Die Referentinnen geben einen Überblick über aktuelle Anforderungen an eine gelungene arbeitsrechtliche Begleitung komplexer Compliance Untersuchungen. Sie berichten aus der Praxis und geben konkrete Tipps – u.a. für die Durchführung von Mitarbeiterinterviews, die Einbindung des Betriebsrats, zur Erstattung von Ermittlungskosten und der Einhaltung der 2-Wochen-Frist.
Dr. Anja Dachner

Dr. Anja Dachner

Fachanwältin für Arbeitsrecht, Principal Counsel
Kliemt.Arbeitsrecht
Katja Giese

Katja Giese

Rechtsanwältin, Partnerin
Kliemt.Arbeitsrecht

1. Vorstellung Nachwuchsförderpreis

12:30 - 13:10
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Audits – mehr als nur interne Kontrolle!

12:30 - 13:10
Susanne Küfner
Susanne Küfner YASKAWA Europe GmbH
Als Compliance Officer legen Sie die Regeln fest. Sind Sie sicher, dass die Regeln zum Geschäftsbetrieb passen und eingehalten werden? Audits bieten eine hervorragende Möglichkeit, mehr Einblick in Ihr Unternehmen zu erhalten. An konkreten Beispielen aus dem Datenschutz zeige ich auf, wie Sie vorgehen können: Ist eine Datenschutzorganisation vorhanden? Hat Ihr Unternehmen eine Gesamtübersicht über alle Verarbeitungstätigkeiten? Ist allen Mitarbeitenden bekannt, welcher Prozess bei Datenpannen einzuleiten ist? Wie gehen Sie mit Betroffenenrechten um? Mit Antworten auf diese Fragen können Sie ein wesentliches Compliance Risiko minimieren und gleichzeitig Compliance sichtbarer positionieren.
Susanne Küfner

Susanne Küfner

Group Compliance Officer
YASKAWA Europe GmbH
13:10

Mittagspause

13:10 - 14:10
14:10

Parallele Sessions 5

14:10 - 14:50
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

Compliance meets Business

14:10 - 14:50
Elke Wurster
Elke Wurster TÜV Süd
Inwieweit trifft unser CMS tatsächlich die Arbeitswirklichkeit der Kolleginnen und Kollegen? Wie sehen die Compliance-relevanten Situationen aus, denen die Mitarbeitenden in der Praxis ausgesetzt sind? Wie gut lassen sich unsere Maßnahmen in die tägliche Arbeit vor Ort integrieren? Dafür haben wir bei TÜV Süd unter dem Titel „Compliance meets Business“ verschiedene Maßnahmen ins Leben gerufen.
Elke Wurster

Elke Wurster

Head of Compliance
TÜV Süd
Track 2 - Recht & OrdnungImpuls

Podiumsdialog Compliance und Wirtschaftsstrafverfahren

14:10 - 15:35
Dr. Andreas Minkoff
Dr. Andreas Minkoff ROXIN Rechtsanwälte
Aufgaben und Risiken für die Compliance-Funktion im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungen
Dr. Andreas Minkoff

Dr. Andreas Minkoff

Rechtsanwalt
ROXIN Rechtsanwälte
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Compliance Learnings aus Krisenzeiten in Bezug auf die Corona Pandemie

14:10 - 14:50
Andrea von Finckh
Andrea von Finckh DB Station&Service AG
: Es wird nach dem Stellenwert von Compliance im Unternehmen während der Corona Pandemie gefragt. Inwiefern sich die Compliance Tätigkeit verändert hat. Ob die Compliance Risiken während der Corona Pandemie andere waren. Wie Compliance Verantwortliche mit den Herausforderungen umgegangen sind. Was die Lessons Learned aus der Corona Pandemie für Compliance sind. Die Teilnehmer lernen, wie sich die Compliance Abteilung im Falle einer Pandemie besser aufstellt.
Andrea von Finckh

Andrea von Finckh

Syndikusrechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht, Compliance Officer
DB Station&Service AG
14:55

Parallele Sessions 6

14:55 - 15:35
Track 4 - Leisten & UmsetzenImpuls

Transparenz im Nebel

14:55 - 15:35
Dr. Klaus Geldsetzer
Dr. Klaus Geldsetzer ehemals Santen GmbH
Pharmazeutische Unternehmen veröffentlichen alljährlich finanzielle Vorteile, die sie im Zuge der Zusammenarbeit oder des Sponsorings Angehörigen der medizinischen Fachkreise gewährt haben. Transparenz soll Vertrauen schaffen und das Ansehen der Industrie verbessern. Diese Initiative ist im Ansatz gut gedacht, doch wie sieht die Compliance mit den Kodex-Vorgaben in der Wirklichkeit aus? Ist die Transparenz im Datensalat untergegangen und stehen inte-ressierte Personen im Nebel, wenn sie mehr zu Verbindungen ihres Arztes oder ihrer Ärztin mit der Pharmaindustrie herausfinden möchten? Wie rechtfertigt sich die zusätzliche Arbeit für Compliance-Mitarbeiter:innen? Haben die Transparenzregeln trotzdem einen Sinn und was kann verbessert werden, damit der Nebel sich auflöst?
Dr. Klaus Geldsetzer

Dr. Klaus Geldsetzer

ehem. Leiter des Bereichs Compliance für die Region EMEA
ehemals Santen GmbH
15:35

Raumwechsel & Kaffeepause

15:35 - 16:15
16:15

Parallele Sessions 7

16:15 - 16:55
Track 1 - Compliance & WirklichkeitCase Study

IT-Tools in der Compliance – Good & bad Practices aus der Perspektive “Compliant Sourcing”

16:15 - 16:55
Sarah DitscherMatthias Kossin
Sarah Ditscher Hays, Matthias Kossin Hays
IT-Tools sollen Compliance-Aktivitäten unterstützen. Mit ihnen analysieren wir Daten, dokumentieren und schaffen Transparenz. Aber wie gut sind Tools darin, die Wirklichkeit zu beschreiben? Wie können sie Kommunikation unterstützen?
Sarah Ditscher

Sarah Ditscher

Senior Consultant Compliant Sourcing
Hays
Matthias Kossin

Matthias Kossin

Abteilungsleiter Compliant Sourcing
Hays
Track 2 - Recht & OrdnungImpuls

CSR meets Compliance: Kooperation oder Integration?

16:15 - 16:55
Prof. Dr. Annette Kleinfeld
Prof. Dr. Annette Kleinfeld HTWG – Hochschule für angewandte Wissenschaften Konstanz
Die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben und ethischen Grundsätzen (Compliance) ist seit jeher Bestandteil unternehmerischer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft (CSR). Inzwischen wird dies auch von einschlägigen internationalen Standards anerkannt. Die Praxis allerdings spiegelt die enge Verbindung nur bedingt wider: CSR und Compliance werden noch immer überwiegend getrennt voneinander gemanagt. Wie sinnvoll ist das und wie sehen mögliche Brücken zwischen den beiden Bereichen aus?
Prof. Dr. Annette Kleinfeld

Prof. Dr. Annette Kleinfeld

Professorin für Business & Society an der Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften sowie Leiterin des Ressorts CSR am KICG
HTWG – Hochschule für angewandte Wissenschaften Konstanz
Track 3 - Compliance InternationaleDiskussion

Exportkontrolle und Sanktionen. EU-USA: Kooperation und/oder reduzierte Autonomie

16:15 - 16:55
Lars BaumgartJochen Dreyer
Lars Baumgart BMW, Jochen Dreyer Mirion Technologies (Canberra) GmbH
In Reaktion auf den Angriff Russlands auf die Ukraine haben die Vereinigten Staaten, die Europäische Union und andere Verbündete Ihre Exportkontroll- und Sanktionsregime deutlich weiter angeglichen, als dies bisher der Fall war. Wir werden die wichtigsten Veränderungen, Angleichungen an U.S.-Recht aber auch Abweichungen davon aus Sicht der EU vorstellen und über erste Erfahrungen in der Anwendung dieser neuen Regeln berichten und dabei näher auf folgende Aspekte eingehen:
-Änderungen der U.S.-Politik in Folge des Wechsels Trump-Biden.
-Zusammenarbeit der EU mit den USA.
-Sanktionen der EU und der USA gegen Finanzinstitute und Oligarchen.
-Sanktionen der EU und der USA gegen die Regionen Luhansk und Donetsk.
-Übernahme von Exportkontrollkategorien der U.S. CCL in die Verordnung (EU) No 833/2014.
-HS-Code basierte Kontrollen von Exporten nach Russland der EU und der USA.
Wir freuen uns auf den Austausch im Anschluss an den Vortrag!
Lars Baumgart

Lars Baumgart

Export Control and Sanctions
BMW
Jochen Dreyer

Jochen Dreyer

Deputy Compliance Officer Europe
Mirion Technologies (Canberra) GmbH
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Implementierung des thyssenkrupp Compliance Management Systems im Kartellrecht

16:15 - 16:55
Dr. Robert Jürgens
Dr. Robert Jürgens thyssenkrupp
Der Referent gibt einen Überblick über die zahlreichen Compliance Maßnahmen, die thyssenkrupp in den letzten Jahren mit Fokus auf Kartellrecht unternommen hat und berichtet über praktische Herausforderungen.
Dr. Robert Jürgens

Dr. Robert Jürgens

Syndikusrechtsanwalt und Compliance Officer
thyssenkrupp
17:05

Raumwechsel

17:05 - 17:10
17:10

Wrap up

17:10 - 17:15
17:15

Mitgliederversammlung BCM

17:15 - 19:00
Dr. Gisa Ortwein
Dr. Gisa Ortwein Berufsverband der Compliance Manager (BCM)
Dr. Gisa Ortwein

Dr. Gisa Ortwein

Präsidentin
Berufsverband der Compliance Manager (BCM)
19:00

Gala Dinner

19:00 - 23:00
Lassen Sie uns gemeinsam den Abend nach dem ersten Kongresstag ausklingen – einem erlesenen Menü und der Möglichkeit, die Compliance-Debatten des Tages weiterzuführen. Freuen Sie sich auf den Austausch sowie interessante Gespräche mit Ihren Kolleg:innen!

16. November 2022

8:00

Einlass

8:00 - 8:45
8:45

Begrüßung

8:45 - 9:00
9:00

Keynote

9:00 - 9:30
9:35

BCM-Regionalgruppenfrühstück & Pause

9:35 - 10:25
Am Vormittag des zweiten Kongresstages findet das BCM Regionalgruppen-Frühstück statt, zu dem alle Kongressteilnehmer:innen herzlich eingeladen sind. Treffen Sie sich mit Compliance Managern aus Ihrer Region und vernetzen Sie sich mit anderen (Neu-) Mitgliedern und Interessierten. Unsere Funktionsträger:innen aus den Regionalgruppen und Ballungszentren freuen sich auf den persönlichen Austausch
mit Ihnen.
10:30
Track 3 - Compliance InternationaleDiskussion

Politik-Talk: Die EU-Lieferketten-RL aus deutscher Perspektive

10:30 - 11:15
Dr. Jan EhlingDr. Carsten StenderDr. Tobias Brouwer
Dr. Jan Ehling Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Dr. Carsten Stender Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Dr. Tobias Brouwer VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.V.
Mit dem im Februar 2022 veröffentlichten Vorschlag der EU-Kommission für eine Nachhaltigkeitsrichtlinie (Corporate Sustainability Due Diligence Directive) soll ein EU-einheitlicher Sorgfaltsrahmen für Unternehmen zum Schutz von Menschenrechten und Umweltbelangen entlang ihrer Wertschöpfungsketten geschaffen werden. Der Richtlinienvorschlag geht dabei sowohl vom persönlichen als auch vom materiellen Anwendungsbereich weit über das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz hinaus. Gemeinsam mit Vertretern der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament, dem Ministerium für Arbeit und Soziales sowie der Rechtspolitik möchten wir die Compliance-Herausforderungen des Kommissionsvorschlags sowie politische Lösungsansätze diskutieren.
Dr. Jan Ehling

Dr. Jan Ehling

Director Compliance Investigations, Risk & Compliance
Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Dr. Carsten Stender

Dr. Carsten Stender

Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales I Europäische und internationale Beschäftigungs- und Sozialpolitik
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Dr. Tobias Brouwer

Dr. Tobias Brouwer

Rechtsanwalt (Syndikusanwalt)
VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.V.
11:20

Parallele Session 8

11:20 - 12:00
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Quo vadis? – Aus dem Blickwinkel eines zentralen Hinweisgebersystems im Konzern

11:20 - 12:00
Claudia Ehrhardt-Völkel, LL.M.Daniel De Stefano, LL.B.
Claudia Ehrhardt-Völkel, LL.M. Mercedes-Benz Group AG, Daniel De Stefano, LL.B. Mercedes-Benz Group AG
Das Business Practices Office (BPO) ist das zentrale Hinweisgebersystem der Mercedes-Benz Group AG und nimmt weltweit Hinweise auf Regelverstöße entgegen. Der Vortrag beinhaltet eine kurze Vorstellung des BPO sowie der Kernpunkte im Umgang mit Hinweisen und gibt einen Einblick in den Umgang mit Herausforderungen aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben.
Claudia Ehrhardt-Völkel, LL.M.

Claudia Ehrhardt-Völkel, LL.M.

Case Manager Business Practices Office
Mercedes-Benz Group AG
Daniel De Stefano, LL.B.

Daniel De Stefano, LL.B.

Case Manager Business Practices Office
Mercedes-Benz Group AG
Track 4 - Leisten & UmsetzenCase Study

Wenn’s nachhaltig werden soll: Digitalisierung von Compliance-Management-Prozessen

11:20 - 12:00
Volker LiebigDr. Valentin Belentschikow
Volker Liebig Müller-BBM Industry Solutions GmbH, Dr. Valentin Belentschikow domeba distribution GmbH
Die Prozesse im Compliance Management sind vielfältig und komplex. Die Experten der domeba distribution GmbH und der Müller-BBM GmbH zeigen, wie Software-Lösungen im Unternehmen implementiert werden können und welchen Einfluss deren Einsatz auf die nachhaltige Unternehmensentwicklung hat.
Volker Liebig

Volker Liebig

Fachkraft für Arbeitssicherheit
Müller-BBM Industry Solutions GmbH
Dr. Valentin Belentschikow

Dr. Valentin Belentschikow

Head of Marketing
domeba distribution GmbH
Track 1 - Compliance & WirklichkeitDiskussion

The Future of Compliance 2022: Von der Sanktions- zur Anreizkultur

11:20 - 12:00
Markus LinkJan BrackeProf. Dr. René Seidenglanz
Markus Link Deloitte, Jan Bracke Deloitte, Prof. Dr. René Seidenglanz Quadriga Hochschule Berlin
Markus Link

Markus Link

Wirtschaftsprüfer, Leiter Business Assurance
Deloitte
Jan Bracke

Jan Bracke

Wirtschaftsprüfer, Steuerberter, Senior Mnager, Lead Compliance Assurance
Deloitte
Prof. Dr. René Seidenglanz

Prof. Dr. René Seidenglanz

Hochschulpräsident & Professor für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationsmanagement
Quadriga Hochschule Berlin
12:00

Snackpause

12:00 - 12:30
12:30

Parallele Session 9

12:30 - 13:10
Track 1 - Compliance & WirklichkeitImpuls

Digitalisierung und Automatisierung im Compliance Management

12:30 - 13:10
Astrid Hückelkamp
Astrid Hückelkamp Microsoft Deutschland GmbH
In diesem Vortrag steht die Bedeutung interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Fachbereichen und enger Kooperation mit dem Betriebsrat bei der Etablierung von digitalisierten Compliance-Ansätzen im Vordergrund.
Mit einer guten Planung und Einführung kann der Einzug von Technik im Compliance- und Datenschutzmanagement viele positive Effekte auf Mitarbeiterwohl und Prozessqualität haben und bietet damit zahlreiche Vorteile für die fortlaufende Entwicklung der Unternehmens- und Compliancekultur.
Astrid Hückelkamp

Astrid Hückelkamp

Betriebsrätin, Technical Specialist Security, Compliance und Identity
Microsoft Deutschland GmbH

2. Vorstellung Nachwuchsförderpreis

12:30 - 13:10
Case Study

Gemeinsame Sache mit dem Senior Management – Compliance-Kultur messen und gezielt verbessern

12:30 - 13:10
Dr. Urte Wendt
Dr. Urte Wendt Leica Microsystems GmbH
Dr. Urte Kristina Wendt ist als Global Compliance Head bei Leica Microsystems beschäftigt. Die promovierte Biologin war nach ihrer wissenschaftlichen Karriere und bevor sie in den Compliance-Bereich wechselte, als Vertriebsleiterin bei internationalen Pharmaunternehmen tätig. Ihre erste Compliance-Rolle übernahm sie 2013 bei Merck. Dort leitete sie das Compliance-Team der Region Europa/Canada/Israel, bevor sie in verschiedenen globalen Rollen sukzessive neben operativen Compliance-Aufgaben strategische Themen mit übernommen und globale Programme für die Bereiche Interne Untersuchung & Fall-Management, Geldwäscheprävention und Geschäftspartner Due Diligence entwickelt hat. Im Januar 2020 ist sie zu Leica Microsystems gewechselt und hat dort die Gesamtverantwortung für den Compliance-Bereich übernommen.
Dr. Urte Wendt

Dr. Urte Wendt

Global Compliance Director, AML Officer
Leica Microsystems GmbH
13:15

Berufsfeldstudie BCM

13:15 - 13:55
13:15
Track 2 - Recht & OrdnungCase Study

Was hat denn das mit Kartellrecht zu tun?

13:15 - 13:55
Christiane Dahlbender
Christiane Dahlbender Mars Inc.
Heutzutage ist Compliance im Bereich Kartellrecht oft deshalb schwierig zu fassen, weil es Konstellationen gibt, in denen niemand damit rechnet, dass man sich hier in Bereichen bewegt, die kartellrechtlich zu beanstanden sein könnten. So richten sich klassische kartellrechtliche Trainings zunächst an den Vertrieb, hier spricht man mit Kunden, hier trifft man auf Wettbewerber in Verbandsmeetings. Doch rücken mehr und mehr Unternehmenbereiche in den Fokus der Behörden, die bislang nicht im Fokus von kartellrechtlichen Compliance-Schulungen standen: R&D, HR und ESG Teams. Hier ist es für die Compliance Abteilungen wichtig, die aktuellen Themen und Initiativen des eigenen Unternehmen sehr gut zu durchdringen, sich Gehör bei den entsprechenden Kollegen im Unternehmen zu verschaffen und vor allem: Hilfestellungen zu geben.
Christiane Dahlbender

Christiane Dahlbender

Associate General Counsel, Antitrust & Global Sales
Mars Inc.
13:15
Track 4 - Leisten & UmsetzenWorkshop

Compliance und “the new normal” – (Mega-)Trends und ihr Einfluss auf unsere Arbeit

13:15 - 13:55
Daniel Köhnen
Daniel Köhnen Cardinal Health
Digitale Transformation, New Work und Nachhaltigkeit: Die großen Themen der Gesellschaft finden langsam, aber sicher Einzug in den Alltag der Compliance. Wir wollen diskutieren und erarbeiten, wie Compliance-Verantwortliche mit den Veränderungen umgehen können und welche Herausforderungen und Chancen damit einhergehen.
Daniel Köhnen

Daniel Köhnen

Director, Ethics & Compliance
Cardinal Health

14:00

Keynote

Mitbestimmung als wichtiger Treiber für ein wirksames Compliance Management

14:00 - 14:30
Alexandra Schädler
Alexandra Schädler KION GROUP AG
Mitbestimmung und Compliance, zwei Bereiche mit vielen Gemeinsamkeiten, die manchmal nicht miteinander aber nie ohneeinander funktionieren. Wir sprechen darüber warum das so ist und welche Chancen sich aus einer über die gesetzlichen Grenzen hinausgehenden Zusammenarbeit ergeben.
Alexandra Schädler

Alexandra Schädler

Politische Sekretärin IG Metall Vorstand
KION GROUP AG
14:30

Verabschiedung & Networking

14:30 - 15:30
Erfahrungen, Gedanken und Inspiration teilen – Zum Abschluss laden wir Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen ein, um den spannenden Kongress gemeinsam ausklingen zu lassen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um erneut in den Austausch zu kommen, zu reflektieren, Ihr Erlebnis Revue passieren zu lassen, und Ihre Kolleg:innen noch besser kennenzulernen.